Title
Direkt zum Seiteninhalt

über mich

Kontakt

Nach meinem Studium der Informatik arbeitete ich zunächst als Angestellter in EDV-Abteilungen bis ich mich im Mai 1996 selbstständig machte.
Mein Bestreben war stets Firmen alles aus einer Hand zu bieten. So verkaufte ich Hardware, installierte Betriebssysteme und Software und konfigurierte die Rechner für das Netzwerk der Kunden.
Durch meine Ausbildung zum MCSE übernahm ich kurze Zeit später auch die Beratung und Durchführung von Active Directory Einstellungen und Upgrades.
Seit 1999 beschäftige ich mich mit dem Thema Virtualisierung. Angefangen hat alles mit VMware Workstation, welches mal als Testversion einer SuSE Linux Distribution beilag. Das Thema faszinierte mich sofort und ich bot kurze Zeit später Seminare zu dieser Technologie an. Später folgte der GSX Server, der dann zur ersten kostenlosen Version VMware Server wurde.
Richtig spannend wurde es aber erst mit den ESX Servern. Da ich von Anfang an immer lieber mit eigenen Skripten unterrichtet habe, damit ich eher praxisnah den Stoff vermitteln kann und nicht darauf angewiesen bin, was der Hersteller gerne vorgaukeln möchte, war der nächste logische Schritt, über meine Erfahrungen ein Buch zu schreiben. Dieses sollte praxisnah sein, die Untiefen und Fallstricke des Themas beleuchten und ohne großes Blabla auskommen. Jedes Mal, wenn ich über eine Funktion bei einem meiner vielen Kunden gestolpert bin, habe ich es mir notiert, versucht es nachzustellen um dann die Lösung mit in das Buch aufzunehmen.
Das neue Buch zur Version 6.7 von VMware vSphere habe ich komplett überarbeitet, ca. 230 Seiten, die nicht mehr zutreffen gelöscht und weitere 280 Seiten mit neuen Funktionen, Tipps und Tricks aufgenommen.
Das Thema VMware vSphere ist mittlerweile zu meinem Steckenpferd geworden und viele meiner Stammkunden lassen Ihre Umgebung regelmäßig von mir überprüfen und upgraden.

Auch das Backup der virtuellen und physischen Maschinen über Veeam Backup & Replication gehört zu meinen ständigen Aufgaben. Hierüber habe ich die erste deutsche Lektüre ebenfalls im O'Reilly Verlag geschrieben.


Zurück zum Seiteninhalt